Mullis
Beschreibung:

 

 

die biologische Humus-Toilette
ohne
Kanalisation, Wasser und Chemikalien!

KEIN GERUCH !

Kein Wasserverbrauch, kein Kanalanschluss,
keine Grube, keine Chemie,
geringer Wartungsaufwand,
aus Abfällen wird wertvolles Düngemittel.

Die Humustoilette Mullis verbraucht kein Wasser und erzeugt kein Schmutzwasser.

Damit bietet sie die Lösung für zwei der vordringlichsten Umweltprobleme: die Versorgung mit Trinkwasser und den Schutz der Gewässer vor weiterer Verschmutzung.

So arbeitet die MULLIS

Vor Inbetriebnahme wird ein Starterbett aus Starterhumus, Torf, Rindenschrot , das mit einem handelsüblichen Kompostpräparat aktiviert wird, in den Kompostierungsbehälter eingefüllt. Die Mikroorganismen besorgen dann den Kompostierungsprozess. Der Starterhumus braucht nie erneuert werden.

Fäkalien gelangen vom Toilettenstuhl aus durch ein Anschlussrohr zum Kompostierungsbehälter unterhalb des Fussbodens. Längslaufende Kanäle verteilen den herabfallenden Abfall und bewirken eine gute Durchlüftung. Auf der schrägen Bodenplatte gleitet er langsam nach vorne. Querlaufende Rippe verhindert, dass der Urin zu schnell durchläuft und sich vorne sammelt. Er wird vom Kompostbett aufgesaugt.

Küchenabfälle können erst nach inganggekommenen Prozess zugeführt werden.

Die Gase, die sich beim Kompostieren bilden, werden zusammen mit der verdunsteten Flüssigkeit durch ein Ventilationsrohr abgeleitet. Der Sog im Ventilationsrohr sorgt dafür, dass stets ein Unterdruck in der Toilette herrscht und somit keine Gerüche in den Raum dringen können.

So sieht der fertige Kompost aus:

Nur ca.10 % der zugeführten Abfälle bleiben als fertigkompostierter Humus übrig.

Entleerung:

Ein Teil des fertigkompostierten Humuses wird nach Bedarf ab der Stirnseite des Behälters entnommen. Die erste Entnahme erfolgt nach 10 % nachher

ca. - 1 Jahr oder später.

Reduzierung durch
den Kompostierungsprozeß

100 %
 
x
 
x
 
x
 
x
 
x
 
x
 
x
 
x
 
x
ca. 10%
x
x
Vorher
Nachher

   

Einsatzmöglichkeiten der Mullis:

 

 

  • Ein- und Mehrfamilienhäuser
  • Baustellenunterkünften
  • öffentliche Kiosk
  • Campingplätze
  • Bootshäusern.
Mullis ist eine biologische Toilette, die von den Gesundheits- und Umweltmimisterien und die das Konsumentenschutzzeichen hat und zugelassen ist.
Eine Bio-Toilette.,die dieses Zeichen trägt , können Sie unbedenklich kaufen.

Zur Standardausstattung gehören:
Kompostierungsbehälter mit Expansionsteil für

einen Toilettenstuhl, ein Toilettenstuhl mit losem

Hygieneeinsatz.

Extra Zubehör: Separiervorrichtung, rostfreier

Stützbock, rostfreie Windschutzhaube, Ventilator

(manuell, solar, elektrisch), Gummiabdichtung für
Dach, rostfreier Rechen, Abluft- und Fallrohre,
Wärmeelement, Porzellantoilettenstuhl,
Desing-Toilettendeckel.

Kapazität:

Je nach Größe des Behälters beträgt die Kapazität 2 8 Personen.

Sie kann durch Installation eines Ventilators im Abluftrohr und Aufstellen eines Wärmeelementes unter dem Behälter erhöht werden.

Für den Kompostierungsprozess ist Wärme und Luft notwendig. Der Raum für den Behälter muss deshalb eine Temperatur von etwa 18 Grad halten. Kurze Zeit darf sie niedriger sein.

Ab 7 Grad steht aber der Kompostierungsprozess still, weshalb im Winter eine Wärmequelle vorhanden sein muss

Der Behälter wird Bauseitig isoliert.

El.-Anschluß entsprechend dem Typ Mullis: 0 V, 12 V = , 230 V ~

Standardgrössen:

Typ

M 170

M 195

M 200

Sondermaße
 

2 5 Pers.

3 6 Pers.

3- 8 Per. + X

nach Wunsch

A

1700

1950

2000

Je nach Bedarf

B

625

625

900

kann der Behälter

C

975

1225

1000

in abweichenden

D

300

300

475

Massen gefertigt

E

350

325

600

werden.

PREIS

auf Anfrage

auf Anfrage

auf Anfrage

 

Preise ab Lager auf Anfrage

Zu beziehen bei:

Fa. Armin Müller, Rödeweg 10, D-97783 Karsbach

Tel.: (0049) 09358/1217 - Fax 09358/1537

eMail: info@ar-mueller.de